Literatur

  • Wattebauschwerfen

    By Peter Horn on 28. September 2017
    Wahlempfehlungen für neue Romane, zum Beispiel für „ ‚4 3 2 1“ von Paul Auster, „Beton Rouge“ von Simone Buchholz, „Vergewaltiger“ von Les Edgertons, sowie für die Hörspielfassung von „Sartana“ von Leonard Koppelmann.
  • Zwischen den Welten

    By Peter Horn on 28. September 2017
    Ein Ausflug ins Mittelalter aus der Feder von Nèjib, ein Zeugnis aus der Renaissance, sowie Geschichten aus dem Hier und Jetzt von Nacha Vollenweider und Riad Sattouf – neue Comics, vorgestellt von Christian Meyer-Pröbstl.
  • Vienna Calling

    By Peter Horn on 31. August 2017
    Ein literarischer Städtetrip mit Reiseführer, Roland Topor, Georg M. Oswald und Forrest Leo – und natürlich einer Menge Schmäh, ganz im Stile Wiens.
  • Ein notwendiger Roman

    By Peter Horn on 31. August 2017
    Jüdische Zwillingsmädchen werden in Auschwitz für medizinische Experimente ausgesucht. Will man das lesen? Die US-amerikanische Literaturkritik bejubelt die in Europa noch unbekannte Autorin.
  • Neurosen und Psychosen

    By Peter Horn on 31. August 2017
    Christian Meyer-Pröpstl sucht in aktuellen Comic-Neuerscheinungen nach ungewöhnlichen Geschichten und Figuren, die fesseln.
  • Migratation

    By Peter Horn on 27. Juli 2017
    Die neuen Romane von A. Lee Martinez, Shawn Vestal, Leonard Gardner und Noëlle Ravez.
  • Liebe am Mittag

    By Peter Horn on 27. Juli 2017
    Der psychologische Roman „Ein Festtag“ handelt von einer Liebesaffäre eines englischen Dienstmädchens im Jahr 1924 und vom Leben, das folgte.
  • Humor und Action

    By Peter Horn on 27. Juli 2017
    Der Blick in aktuelle Comics von Ralf König, Lewis Trondheim, Tina Brenneisen, Cosey, Ruppert & Mulot und Hervé Tanquerelle.
  • T3 mit Einschränkungen

    By Peter Horn on 30. Juni 2017
    Welshs Trainspotting-Helden haben überlebt, Tremetzbergers „Unsichtbare“ treiben in den Wahnsinn. Rubinowitz faked das Fake seines Fakes herrlich böse, Freeman liefert Hard Boiled ohne Kanonen.
  • Ohnmacht der Bilder

    By Peter Horn on 30. Juni 2017
    Giorgio Chiesuras Roman „Hingabe“ wird zur großartigen Parabel über das Scheitern der Bildmedien, und gehört zu den interessantesten Entdeckungen der letzten Jahre.