Slider control shadow
  • 0
    Hilf Dir selbst

    Hilf Dir selbst

    By Peter Horn on 26. August 2016

    Das Konzept des Helfens und der Solidarität hat sich für die Gemeinschaft der Menschheit evolutionär bewährt. Selbstlos werden wir dadurch aber noch lange nicht.

  • 0
    Die Krankheit der Jugend

    Die Krankheit der Jugend

    By Peter Horn on 26. August 2016

    Der Spaß bleibt schon mal stecken beim doppelten Alex auf Purple Haze. Eine young’n’rotten-Produktion an der Rottstraße nach dem Roman und dem Film.

  • 0
    „Ich bin Schauspieler, um zu leben“

    „Ich bin Schauspieler, um zu leben“

    By Peter Horn on 26. August 2016

    Schon als Teenager begann der 1955 in Paris geborene François Cluzet mit seiner Schauspielausbildung. Mit „Ziemlich beste Freunde“ landete er den bis dato größten französischen Kassenerfolg. Nun ist er in „Der Landarzt von Chaussy“ zu sehen, der am 8. September startet.

  • 0
    Haut und Körper

    Haut und Körper

    By Peter Horn on 26. August 2016

    Die Ausstellung mit dem Untertitel „Von Rodin bis De Bruyckere. Die Oberfläche als Bedeutungsträger in der Skulptur“ legt ein besonderes Augenmerk auf einen ästhetischen Aspekt, der mit Entstehungsprozessen, Werten und Ideen verwobenen ist.

  • 0
    Schöne Ideale seit über 200 Jahren

    Schöne Ideale seit über 200 Jahren

    By Benny Seim on 26. August 2016

    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit war die Parole der Französischen Revolution. Doch hatten diese Worte je eine Geltung? Und wie sieht es mit den Begrifflichkeiten heute in Europa aus?

  • 0
    „Das Orchester der Aufklärung beherrschen“

    „Das Orchester der Aufklärung beherrschen“

    By Benny Seim on 26. August 2016

    Gespräch mit dem Geschäftsführer des Recherchebüros CORRECT!V über Journalismus und die Aufgabe, Wissen und Bildung an Bürger zu vermitteln.

  • 0
    „Ich brauche nichts, für mich ist gesorgt“

    „Ich brauche nichts, für mich ist gesorgt“

    By Peter Horn on 26. August 2016

    Pater Cletus Wingen studierte Philosophie, Theologie, Mathematik und Pädagogik. Schon mit 19 Jahren entschied er sich, dem Dominikaner-Orden beizutreten. Wir sprechen mit ihm über Brüderlichkeit als Lebensaufgabe und den Alltag in einem Bettelorden.

  • 0
    Europäisches Zentrum für Jazz und Aktuelle Musik

    Europäisches Zentrum für Jazz und Aktuelle Musik

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Der Kölner Stadtgarten gab dem Jazz 1986 eine Heimat vor Ort und hat nun auf drei Jahrzehnte auf dem Buckel. Im Gespräch erklärt der künstlerische Leiter Reiner Michalke, warum es Anlass zu doppelter Freude gibt.

  • 0
    „Das deutsche Theater ist weiß, männlich und heterosexuell“

    „Das deutsche Theater ist weiß, männlich und heterosexuell“

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Die 29-jährige Regisseurin Pinar Karabulut eröffnet mit der Uraufführung von „Karnickel“ die neue Außenspielstätte am Offenbachplatz. Sie spricht mit uns über die ungewöhnlichen Pläne für den neuen Ort, über Männerdominanz und Politik.

  • 0
    „Plakativ, um es auf den Punkt zu bringen“

    „Plakativ, um es auf den Punkt zu bringen“

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Urbane Künste Ruhr steht hinter der multimedialen Ruhrtriennale-Installation „well,come“ im Dortmunder Hafen und dem Oberhausener Projekt „Actopolis – Die Kunst zu Handeln“. Die künstlerische Leiterin Katja Aßmann spricht über Stadtveränderung, das Flüchtlingsthema und den globalen Ansatz.

  • 0
    Große Vielfalt

    Große Vielfalt

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Das 14. Afrika Film Festival präsentiert vom 15. bis 25. September Werke aus Afrika, die in 25 verschiedenen Ländern entstanden.

  • 0
    Farbe im Licht

    Farbe im Licht

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Erst nach einer Schaffenskrise malte er in Farbe: der Chinese Chen Ruo Bing, dessen abstrakte Farbmalerei östliche Tradition und westliche Gegenwartskunst in sich verbindet. Zur Einordnung werden in Bochum auch chinesischer Klassiker und Bings westliche Wegbereiter gezeigt.

  • 0
    Ein Teller ist sich nie zu schade

    Ein Teller ist sich nie zu schade

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Teller ist ein Grenzgänger zwischen freier Kunst und kommerzieller Porträt- und Modefotografie, der tiefgründige, lapidare, authentische Bilder schafft.

  • 0
    Der Zauber frisch gedruckten Papiers

    Der Zauber frisch gedruckten Papiers

    By Peter Horn on 25. August 2016

    In Bahnhofsnähe lädt die noch gar nicht alte, inhabergeführte Buchhandlung Proust Bücherfreunde zum Stöbern und Verweilen ein. Auch in diesem Jahr ist sie für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert.

  • 0
    Weissager und Kotzbrocken

    Weissager und Kotzbrocken

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Der Puppenspieler und Comedian Michael Hatzius bringt seine alte Echse mit in die Comedia, und Rolf Miller stellt sich am Tag darauf unbewusst vor dem Publikum bloß.

  • 0
    „Was soll Radikalität – wir müssen handeln“

    „Was soll Radikalität – wir müssen handeln“

    By Peter Horn on 25. August 2016

    Das Theaterfestival Favoriten 2016 startet am 23. September im Dortmunder U und Unionviertel. Wir sprachen mit dem künstlerische Leiter Holger Bergmann von Urbane Künste Ruhr über politisches Theater und die Einbindung von Publikum und Stadtraum.