Slider control shadow
  • 0
    Erinnerung ohne Schmerz

    Erinnerung ohne Schmerz

    By Peter Horn on 31. August 2018

    In „Kudos“ erzählt Rachel Cusk aus dem Leben unterschiedlicher Menschen, indem sie die Protagonistin in ihren Begegnungen subjektiven Selbstdarstellungen lauschen lässt.

  • 0
    Immer genau dahin wo’s wehtut

    Immer genau dahin wo’s wehtut

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Danger Dan (Antilopengang) und Juse Ju zeigen im September live, warum es sich lohnt, sich jenseits von deutschem Gangster- und Straßenrap umzuschauen.

  • 0
    Endlose Korallenmusik

    Endlose Korallenmusik

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Über neue Veröffentlichungen von Autechre, Pram, Animal Collective und aus Guadeloupe und Somalia.

  • 0
    Wir müssen reden

    Wir müssen reden

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Für den Umgang mit kaum erträglichen Meinungen, gibt es kein Patentrezept, sehr wohl aber einige Hilfsmittel. Nutzen wir sie, dann können wir auch unseren eigenen Ansprüchen gerecht werden.

  • 0
    Am linken Flügel

    Am linken Flügel

    By Peter Horn on 31. August 2018

    „Zingsheim braucht Gesellschaft!“ – Und er mag es politisch. In der Comedia umgibt sich der Kabarettist mit Konstantin Wecker, Sarah Bosetti und Thomas Schreckenberger.

  • 0
    „Viele wissen nicht, wofür die Linkspartei steht“

    „Viele wissen nicht, wofür die Linkspartei steht“

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Altersarmut, ökologische Gefahren und internationaler Handlungsbedarf sind Herausforderungen, für die linke Politik wie gemacht scheint. Der Soziologe Klaus Dörre erklärt im Interview, warum sie sich trotzdem so schwer tut und was sie besser machen kann.

  • 0
    Das Paradies der Egoisten

    Das Paradies der Egoisten

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Das F.A.C.E. Ensemble zeigt mit „Gehirne“ in Köln eine neue Mixed-Media-Performance über Transhumanismus und die Auslöschung der Natur, unter Rückgriff auf Gottfried Benn.

  • 0
    „Das ging mir sehr an die Substanz“

    „Das ging mir sehr an die Substanz“

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Andrea Berntzen wurde gerade für ihr Leinwanddebüt in „Utøya 22. Juli“ mit dem wichtigsten norwegischen Filmpreis, dem Amanda Award, ausgezeichnet. Wir sprachen mit ihr über ihre Hauptrolle in Erik Poppes Film, der am 20. September in die Kinos kommt.

  • 0
    Mit linken Pfunden wuchern

    Mit linken Pfunden wuchern

    By Peter Horn on 31. August 2018

    „Rechtes“ links besetzen? „Populismus“ wagen? Es könnte auch Nationalisten entzaubern, die Flüchtlingskrise globalisierungskritisch einzuordnen. Eher schädlich ist es, sich dabei mit Etiketten zu verzetteln. Als Botschaft ist jedenfalls fällig: Gerechtigkeit ist links.

  • 0
    „Kunst muss vielstimmig und mehrdeutig sein“

    „Kunst muss vielstimmig und mehrdeutig sein“

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Noch bis Ende September läuft die diesjährige Ruhrtriennale. Der Auftakt war turbulent, der Schluss bleibt spannend.

  • 0
    Kino-Kontinent

    Kino-Kontinent

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Das Afrika Film Festival Köln zeigt vom 13. bis 23. September 80 aktuelle Filme aus 28 afrikanischen Ländern. Immer wieder ein Thema: die innerafrikanischen Migration.

  • 0
    Agentenaktion

    Agentenaktion

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Die Medien- und Performancekünstler LIGNA schicken ihr Publikum am 1. und 8. September durch das City Forum in Mülheim an der Ruhr. In „Mission Impossible“ geht es darum, gemeinsam Geheimnisse über das Bauwerk aus den 1970er Jahren zu entschlüsseln.

  • 0
    Zweierlei Schicksal

    Zweierlei Schicksal

    By Peter Horn on 31. August 2018

    Nicolas Collons Aurora Orchestra spielt ohne Pulte und Stühle und profitiert so von einem direkteren Kontakt zum Publikum.

  • 0
    Nur Fiktionen überdauern die Kindheit

    Nur Fiktionen überdauern die Kindheit

    By Peter Horn on 30. August 2018

    Kapitalismus ist scheiße, Kunst ist es nicht. Mariano Pensotti und Grupo Marea lassen Ruhrtriennale-Zuschauer stundenlang durch ein Filmset flanieren. Hinter Schaukästen setzen sich bruchstückhaft zahlreiche Biografien zusammen, die ein jähes Ende finden.

  • 0
    Bild für Bild

    Bild für Bild

    By Peter Horn on 30. August 2018

    Aenne Bier­mann zählte bis zu ihrem Tod 1933 zur fotografischen Avant­garde und zu den Vertretern der Neuen Sachlichkeit.

  • 0
    „Ein funktionierendes Konzept für diese Region“

    „Ein funktionierendes Konzept für diese Region“

    By Peter Horn on 30. August 2018

    Zum 20-jährigen Bestehen heißt die neue Ausstellung „Die Geste. Kunst zwischen Jubel, Dank und Nachdenklichkeit“. „Und es gibt natürlich ein großes Museums-Fest“, sagt die Direktorin.