Posts tagged with ‘Thomas Hirsch’

  • Pingpong im Dialog

    By Peter Horn on 21. Dezember 2020
    Feminismus und Alltag: „The Köln Concert“ ist auch eine künstlerische Rückkehr Dorothy Iannones ins Rheinland, aber unter aufgeklärter Perspektive in einer offeneren Gesellschaft auf dem Weg zur Gleichberechtigung.
  • Zweierlei Romantik

    By Peter Horn on 20. Dezember 2020
    Der Kunstpalast setzt mit Caspar David Friedrich und den Düsseldorfer Romantikern Früh- und Spätromantik in Bezug zueinander.
  • Vier Geschichten und ein Geheimnis

    By Peter Horn on 2. November 2020
    Vier Objekte aus Kambodscha, Kanada, Neuseeland und Nigeria werden mit ihrer Geschichte näher beleuchtet.
  • Die Wirklichkeit virtuell

    By Peter Horn on 4. Oktober 2020
    Die Arbeiten des Multimediakünstlers drehen sich um ökologische und soziale Schäden, die die australische Bergbauindustrie für den wirtschaftlichen Erfolg in Kauf nimmt.
  • Vor den Toren von Kalkar

    By Peter Horn on 28. August 2020
    Das Museum Schnütgen zeigt etwa 60 spätgotische Werke des frühen, heute wenig bekannten Bildhauers vom Niederrhein.
  • Aus dem eigenen Erleben

    By Peter Horn on 31. Juli 2020
    Käthe Kollwitz gilt als bedeutende Chronistin, besonders für die Großstadt. Ihre Werke sind durchzogen von nachdenklichem Ton, aber auch von Liebe und Glück – eine Kunst des Realismus.
  • Licht und Schatten in New York

    By Peter Horn on 31. Juli 2020
    Abbotts Serie „Changing New York“ bildet das Zentrum der derzeitigen Ausstellung in Köln. Ihre Werke sind vielfältig, die Motive reichen von Städtebau bis hin zur armen Bevölkerung.
  • Alte britische Schule

    By Peter Horn on 30. Juli 2020
    Lynn Chadwick ist in England ein großer Name im Bereich der Skulptur. Aber das Lehmbruck Museum bezieht in seiner derzeitigen Ausstellung auch Zeichnungen, Skizzen und Druckgraphiken ein.
  • Vom Anfang her

    By Peter Horn on 3. Juli 2020
    Nur selten kann man Abraham David Christians Kunst in einer Ausstellung bewundern. Der hoch angesehene, vielseitige Künstler ist derzeit im Kunstmuseum Bochum vertreten. Dabei gibt es seine frühen Werke zu bestaunen.
  • Wiedersehen und Neuentdecken

    By Peter Horn on 5. Juni 2020
    Endlich hat der eigene Kunstbesitz der „Städtischen Kunstgalerie“ in der Villa Marckhoff-Rosenstein einen festen Platz. Dennoch ist Raum für die Werke vieler weiterer Künstler.