Posts tagged with ‘Tanz’

  • Reflexion oder Reaktion?

    By Peter Horn on 28. September 2022
    In der Orangerie holt die Freihandelszone Köln Gäste verschiedenster Kulturbereiche auf die Bühne und fördert den Dialog zu aktuellen politischen wie gesellschaftlichen Entwicklungen.
  • „Wir haben unseren eigenen Fujiyama“

    By Peter Horn on 5. Mai 2022
    Die Tänzerin und Choreographin spricht im Interview über das Stück, das sie unter dem Label Sonder:Sammlung:3 ab dem 12. Mai an die Orangerie bringt.
  • Solo macht glücklich

    By Peter Horn on 3. Juli 2020
    Das Tanzfestival SoloDuo NRW muss dieses Jahr ohne Duos auskommen. An zwei Abenden werden jeweils zehn Solo-Darbietungen gezeigt, die aufgrund der derzeitigen Situation auch im Live-Stream zu sehen sein sollen.
  • Die Erotik der Gleichheit

    By Peter Horn on 25. Oktober 2018
    Das Kölner Duo Overhead Project präsentierte Mitte Oktober seine neue Produktion „My Body is Your Body“.
  • „Der Körper ist auch elastisches Material“

    By Peter Horn on 30. November 2017
    Die australische Choreografin Prue Lang spricht über schwarze Materie, schwarze Löcher und die Uraufführung von „Zaurak“ im Tanzhaus NRW in Düsseldorf, die sie mit dem MichaelDouglas Kollektiv erarbeitet.
  • Straße gegen Bühne

    By Peter Horn on 26. Mai 2017
    Das Katalyst Festival, eine Kooperation von ZAIK/MD Kollektiv, Quartier am Hafen und Orangerie, findet vom 22. bis 25. Juni zum fünften Mal statt.
  • Gesagt und getan

    By Peter Horn on 28. April 2017
    Das internationale Tanzfestival für Duos im Kölner Süden bietet vom 19. bis 25. Mai unter der Leitung von Ilona Pászthy und Krisóf Szabó ein stilistisch breites Spektrum von Arbeiten.
  • Dick und wundervoll

    By Peter Horn on 31. März 2017
    Angie Hiesl & Roland Kaier eröffnen am 4. Mai das Festival tanz nrw 17 mit der Premiere „Fat Facts“. An vier Tagen stellen sich in Köln lokale und regionale Produktionen zur Diskussion.
  • Alt und jung

    By Peter Horn on 27. Oktober 2016
    Resistdance präsentiert einen tänzerischen Wettstreit zwischen einer 26-jährigen Frau und einem 62-jährigen Mann.
  • Aufbrechende Wunden

    By Benny Seim on 1. Juli 2016
    Angeregt von Camus‘ Essay „Licht und Schatten“ konzipierte die griechische Choreografin Toula Limnaios einen Tanzabend über die Möglichkeiten des Seins. Das TanzTheaterMünster feiert mit der Tanzbühne Berlin 20 Jahre Cie. Toula Limnaios.