Posts tagged with ‘Prolog’

  • Der Kampf gegen die Geister der Vergangenheit

    By Peter Horn on 19. Oktober 2021
    Ein intensiver Auftakt für die neue Intendantin Barbara Frey: Gegenwärtige Bruchlinien und das komplexe Verhältnis des Menschen zur Natur sollen in der ersten Ruhrtriennale von Intendantin Barbara Frey befragt werden.
  • „So kann es nicht weitergehen“

    By Peter Horn on 19. Oktober 2021
    Am 14. August geht es um die Sichtbarkeit verdienstvoller Frauen. Sibel Polat ist Gastgeberin einer Art Late-Night-Show und inszeniert zusammen mit Manuel Moser.
  • Wenn Goethes Gretchen zur Hexe wird

    By Peter Horn on 18. Oktober 2021
    Robert Borgmann verbindet Michail Bulgakows „Der Meister und Margarita“ und Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion. Die Premiere findet am 8. Oktober im Bochumer Schauspielhaus statt.
  • Cis, WAP und Widerstand

    By Peter Horn on 2. November 2020
    Die Komödien der Vergangenheit sind die Problemstücke von heute: Neben dem „Kaufmann von Venedig“ gilt das bei Shakespeare vor allem für „Der Widerspenstigen Zähmung“.
  • Beileibe kein dummer August

    By Peter Horn on 31. Juli 2020
    Drei Theater, drei verschiedene Spielorte, ein Stück – den Zuschauer erwarten verschiedene Inszenierungen und somit auch verschiedene Sichtweisen auf ein und denselben Urstoff.
  • Freiluft-Stücke

    By Peter Horn on 31. Juli 2020
    Drei Theaterstücken, die teils dank Freiluft-Aufführung oder kleiner Besetzung besonders coronatauglich sind, kann man derzeit in Bonn und Köln beiwohnen.
  • Das Glück der Erwerbstätigkeit

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    Ist Kunst auch Arbeit? Können Streik und Solidarität auch im Rahmen einer Performance stattfinden? Die 35. Favoriten gehen dieser Denkweise nach und erforschen Felder des Arbeitens oder Nicht-Arbeitens.
  • Pogen zur russischen Balalaika

    By Peter Horn on 1. August 2019
    Der Friedensplatz wird kurz vor Ferienschluss zur mediterranen Piazza und zum Tummelplatz für Kulturfreunde.
  • Auf dem Hügel wird es eng

    By Peter Horn on 5. April 2019
    Sechs Wochen, 90 Produktionen, 210 Veranstaltungen und nur noch wenige Karten. Im Mai kehrt eines der renommiertesten Theaterfestivals Europas wieder ins Ruhrfestspielhaus ein.
  • Fleisch oder Silikon?

    By Peter Horn on 21. Dezember 2018
    Ein Blick auf Februarpremieren in Bochum, Oberhausen und Dortmund. „New Joy, „Schaffen“ und „Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte“.