Posts tagged with ‘NRW Forum Düsseldorf’

  • Die Inszenierung hinter der Fassade

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    Close up versus Inszenierung: Martin Schoellers Auge fürs Detail in den Gesichtern der Menschen ist unvergleichlich. Von ihm porträtiert zu werden, gleicht einer Auszeichnung. Aber auch die vom Leben Gezeichneten finden Platz in seinen Werken, die nun in Düsseldorf ausgestellt sind.
  • Universelle Wahrheit

    By Peter Horn on 3. Juli 2020
    Martin Schoellers Auge fürs Detail in den Gesichtern der Menschen ist unvergleichlich. Von ihm porträtiert zu werden, gleicht einer Auszeichnung. Aber auch die vom Leben Gezeichneten finden Platz in seinen Werken, die nun in Düsseldorf ausgestellt sind.
  • „Unser mögliches Zusammenleben mit Robotern“

    By Peter Horn on 31. Januar 2019
    Mensch, Maschine und alles dazwischen – Cyborgs, Roboter-Dirigenten und die Ängste und Freuden, die sich mit sich bringen finden ihren Weg nach Düsseldorf.
  • Der absolut exakte Pinselstrich

    By Peter Horn on 26. Juli 2018
    Sie sind längst unter uns. Die Ausstellung „Pendoran Vinci“ befasst sich mit aktuellen Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz und was die mit Kunst zu tun haben.
  • Da ist mehr als nur die Margherita

    By Peter Horn on 29. März 2018
    Pop, Kult, Weltkulturerbe – das heilige Fladenbrot ist in der Hochkultur angekommen.
  • Botschaft und Effekt

    By Peter Horn on 22. Dezember 2017
    Jan Böhmermann und die Bildundtonfabrik („Neo Magazin Royale“) nähern sich in Düsseldorf ihrem Land im abgelaufenen Superwahljahr mit Kunst und Satire. Vorsicht: Passkontrolle.
  • Ein Blick in die Zukunft

    By Peter Horn on 26. Oktober 2017
    Fliegende Autos und Roboter – so stellten sich frühere Generationen die Zukunft vor. Das Next Level 2017 – Festival for Games im Düsseldorfer NRW-Forum zeigt an vier Tagen die Bandbreite der Möglichkeiten einer Welt von morgen.
  • Schnöde Keramik auf Droge

    By Peter Horn on 31. März 2017
    11.000 Stücke zählt die Sammlung und Datenbank bizarrer, missglückter, komischer Bilder und Objekte der Alltagskultur, die der Künstler Thomas Mailaender im Netz und auf Flohmärkten findet, bearbeitet und in die Hochkultur einschleust. Neben einer Retrospektive wird nun im NRW-Forum Düsseldorf auch die Wirkung seiner Kunst auf Fische getestet. Ganz im Ernst.
  • Das harte Sein in der Bonbonwelt

    By Peter Horn on 24. November 2016
    Zuckersüße Fotos en masse. Viele Fotografen haben heute keine Angst mehr vor Künstlichkeit und Kitsch.