Posts tagged with ‘Museum Ludwig’

  • Trophäen gegen Systeme

    By Peter Horn on 9. Juni 2019
    Jac Leirner kommt aus Sao Paulo und ist die erste Künstlerin aus Brasilien, die mit dem Wolfgang-Hahn-Preis ausgezeichnet wird. Das Museum Ludwig zeigt eine Ausstellung mit ihren Werken.
  • Verbergen und Zeigen

    By Peter Horn on 5. April 2019
    In Kairo geboren, in Istanbul aufgewachsen, durch den Iran gereist und nach Paris übersiedelt – die 81-jährige Künstlerin weiß, wovon sie spricht, wenn sie in ihrer Kunst Leben und Ausgrenzung von Immigranten behandelt.
  • Eine Handbewegung für die Kunst

    By Peter Horn on 27. September 2018
    20 Jahre Museum Ludwig in Oberhausen. Ein Grund zum Feiern, aber auch viel Arbeit für die Ausstellung.
  • Bild für Bild

    By Peter Horn on 30. August 2018
    Aenne Bier­mann zählte bis zu ihrem Tod 1933 zur fotografischen Avant­garde und zu den Vertretern der Neuen Sachlichkeit.
  • Film als Engagement

    By Peter Horn on 29. März 2018
    Straschek hat sich in seinem filmischen Schaffen ab 1966 halbdokumentarisch unter anderem dem Feminismus und der Emigration der Filmschaffenden aus Nazideutschland gewidmet.
  • Bilder aus dem Gedächtnis

    By Peter Horn on 29. Juni 2017
    Die Ausstellung, die die US-Amerikanerin anlässlich der Verleihung des Wolfgang-Hahn-Preises eingerichtet hat, überrascht. Und: In ihr ist keine Minute vergeudet.
  • Fantastische Flächen

    By Peter Horn on 30. März 2017
    Seine Farbflächen verstand er als Ausdruck für die „offene Gemeinschaft“ – derüberzeugte Kommunist Otto Freundlich glaubte stets an die politische Wirkung der Kunst. Das Museum Ludwig zeigt nun eine Werkübersicht des von den Nationalsozialisten im Jahre 1943 ermordeten Künstlers.
  • Drei Anlässe

    By Peter Horn on 27. Oktober 2016
    Eine multimediale Ausstellung, die, zusammengestellt von den Kuratoren des Hauses, auf verschiedene Aspekte dieses Museums und sein Funktionieren eingeht.
  • Aus verschiedenen Kulturen

    By Benny Seim on 28. Juli 2016
    Im April verlieh die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig den Wolfgang-Hahn-Preis an den in Paris lebenden chinesischen Künstler und kaufte sein Werk „Mémorandum“ an. Die Ausstellung zeigt fünf Werke.
  • Teil der Gesellschaft

    By Benny Seim on 26. Mai 2016
    Der gelernten Architekturzeichner und Zeitgenosse von Picasso, Braque und Le Corbusier strebte in seinen Wandgemälden und Wandmalereien nach einer Synthese der Künste.