Posts tagged with ‘Literatur’

  • Schattenseiten des Ruhms

    By Peter Horn on 30. Juli 2020
    Jüligers gilt als Newcomer in der Comic-Szene und spürt jungen sozialen Strömungen nach, Voloj und Masdal lassen das extreme Leben Basquiats Revue passieren und Matt beschäftigt sich mit dem Konflikt der Dene in Bezug auf Bodenschatzgewinnung.
  • „Fördertürme brauchen wir nicht mehr“

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    Der Sohn eines Bergmanns und spätere Gymnasiallehrer schrieb etliche Romane und lotst als Generalsekretär des PEN-Zentrums verfolgte Autoren ins Ruhrgebiet. trailer spricht mit ihm über Zechen-Kitsch, engagierte Literatur und eine ehemalige umstrittene Schülerin.
  • Vogelperspektive

    By Peter Horn on 3. Juli 2020
    Christian Meyer-Pröpstl stellt Comic-Neuerscheinungen vor.
  • Blicke hinter die Kulisse

    By Peter Horn on 5. Juni 2020
    Vorurteilslos, aber voller persönlicher Erfahrungen nimmt uns die Autorin mit auf eine Reise, die sich zwischen Abenteuer und Feldforschung bewegt und dabei gelegentlich auch heikle Themen aufdeckt.
  • Dann schreib doch vom Penny!

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Die Essener Buchhändlerin stellte kurz vor dem Shutdown ihren Debütroman „Nach vorn, nach Süden“ vor.
  • Subjekt und Ego

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Zwei Neuerscheinungen betrachten das Lebensgefühl einer Generation, aber auf unterschiedliche Weise: Nimmt „Allegro Pastell“ dieses Lebensgefühl aufs Korn, geht es bei „Taubenleben“ um das Aufarbeiten der Kindheit.
  • Bildungsroman in Bildern

    By Peter Horn on 4. Mai 2020
    Charles Burns neuer Comic überzeugt mit satten Farben und klaren Strichen, Shane Simmons schafft einen grafischen Gesellschaftsroman und Riad Sattouf bebildert seine Autobiografie.
  • Nah am Rezept

    By Peter Horn on 3. April 2020
    Ein Blick in die aktuellen Krimis von Davide Longo („Die jungen Bestien“) und Carsten Sebastian Henn („Der Gin des Lebens“).
  • Ruhe im Verkehr

    By Peter Horn on 2. April 2020
    Bereits zehn Jahre ist es her, seit der Architekt Hans-Jürgen Greve die erste „Bokx“ im Kölner Süden aufstellte – eine Erfindung, die das soziale Klima verändert.
  • Eine Welt aus Geschichten

    By Peter Horn on 27. Februar 2020
    In ihrem Roman „Die Reisenden“ verstrickt die Autorin die Lebenswege zweier Familien – die eine schwarz, die andere weiß – und skizziert über einen Zeitraum von mehr als 60 Jahren deren soziale Hoffnungen und Demütigungen.