Posts tagged with ‘Filmforum NRW’

  • Eins, zwei, drei

    By Peter Horn on 11. Mai 2022
    Mit seiner Reihe „Filmgeschichten“ bündelt das Filmforum Filme, die in einem besonderen Kontext stehen. Vom „Müßiggang“ bis hin zur „Revolution“ zogen sich in der Vergangenheit die übergreifenden Themenfelder – zwischen Mai und Dezember nun wirft die Filmreihe ihr Auge auf „Dreiecksgeschichten“.
  • Tanzen ohne Grenzen

    By Peter Horn on 13. April 2022
    Die sechste Ausgabe des Festivals präsentiert vom 22. bis zum 24. April im Filmforum NRW und in der Alten Feuerwache 46 Tanzfilme, 14 immersive Tanzproduktionen und eine Installation.
  • Vom Kolonialismus zum Postkolonialismus

    By Peter Horn on 21. Oktober 2021
    Passend zu den aktuellen Umwälzungen durch Corona fokussiert das Afrika Film Festival Köln vom 16. bis 26. September auf das Thema Digitalisierung.
  • Zwei- bis dreidimensionale Choreografien

    By Peter Horn on 4. Juli 2021
    Vom 23. bis 25. Juli zeigt das Kölner Tanzfestival Moovy zum 5. Mal Choreografien für Leinwand und Virtuelle Realität.
  • Kleine, aber sehr feine Filmauswahl

    By Peter Horn on 28. August 2020
    Vom 17. bis 24. September werden im Filmforum aktuelle afrikanische Filme präsentiert.
  • Das Stiefkind

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Die KMB in Köln ist eine der größten öffentlichen Bibliotheken zu Moderner Kunst und Fotografie.
  • Der Ton macht die Musik

    By Peter Horn on 2. Oktober 2019
    Eine mehrmonatige Filmreihe zeigt, wie Musik den Bildern auf der Leinwand Macht verleiht.
  • Panafrikanismus

    By Peter Horn on 4. September 2019
    Die Filme des 17. Afrika Film Festivals behandeln Themen am sozialen und politischen Puls der Zeit.
  • Der bewegte Tanz

    By Peter Horn on 28. Februar 2019
    Vom 29. bis zum 31. März werden im Filmforum NRW lange und kurze Tanzfilme gezeigt, darunter auch Virtual-Reality-Produktionen.
  • Die innere Welt am Persischen Golf

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Das Filmfestival „Visions of Iran“ im Filmforum NRW zeigt ab 31. Mai iranisches Spiel- und Dokumentarkino mit Blick auf die Kultur, Gesellschaft und Geschichte des Landes. Mit den geladenen Gästen sind zudem viele interessante Diskussionen zu erwarten.