Posts tagged with ‘das Besondere’

  • Frisches Brot von der freien Szene

    By Peter Horn on 9. Juni 2019
    Im Juni zeigt das Festival unter Leitung von Haiko Pfost verschiedene Produktionen in Düsseldorf, Köln und Mülheim an der Ruhr.
  • Immer Keramik oder Weberei

    By Peter Horn on 9. Juni 2019
    Anlässlich des Bauhaus-Jubiläums widmen sich das MAKK in Köln und das Bonner Frauenmuseum den Beiträgen von Frauen.
  • Blutige Kolonialwaren

    By Peter Horn on 30. April 2019
    Das Festival „Translocal“ am Schauspiel Köln zeigt Theaterstücke, Hörspiele und Lecture Performances.
  • Die Blitzlicht-Realität

    By Peter Horn on 30. April 2019
    Nach nur einem knappen halben Jahr findet das Photoszene-Festival wieder statt. Über 200 Künstler und 70 Locations präsentieren Veranstaltungen und Ausstellungen.
  • Der präparierte Ton im Festspielhaus

    By Peter Horn on 30. April 2019
    Hauschka präpariert seine Klaviere auch mal mit Vibratoren – ungewöhnlich dürfte auch das Konzert zusammen mit Schauspielerin Sandra Hüller werden.
  • Ganz ohne Hamlet

    By Peter Horn on 30. April 2019
    Ob klassisch oder modern – das Shakespeare Festival zeigt Inszenierungen aus England und Frankreich, aber auch aus Polen und Ungarn.
  • Aufbruch durch die Migration

    By Peter Horn on 5. April 2019
    Am 5. und 6. April widmet sich das diesjährige Forum neuer Musik in den Gebäuden des Deutschlandfunks der zeitgenössischen Musik unter einem thematischen Schwerpunkt zu Migration und Integration.
  • Verweile doch!

    By Peter Horn on 5. April 2019
    Dreistellige Geburtstage sind nicht allzu häufig, darum wird das 100-jährige Bestehen der Institution Schauspielhaus Bochum an einem Wochenende ausgiebig gefeiert.
  • In Fiktion schwimmen

    By Peter Horn on 5. April 2019
    Die Straßen der Altstadt, von Kultur durchflutet, laden Besucher mit Filmen, Videokunst und Performances zum tauchen ein.
  • Zuwanderung war machbar

    By Peter Horn on 1. März 2019
    Das Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland (DOMiD) zeigt im Bunker Fotografien, Objekte und Filmbeiträge mit Perspektiven zur Kölner Migrationsgeschichte.