Posts tagged with ‘Bühne’

  • Spitzweg und Freelancer

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    „Das Theater und sein Double“ wünscht dem Theater den Wirkungsgrad der Pest. Es soll nicht nur Hirn und Lunge befallen, sondern sich epidemisch ausbreiten. Ein gelungenes Theater-Experiment in diesen Zeiten.
  • Home bloody home

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    „Der Zauberer von Oz – there`s no place like home“ zielt auf eine Dekonstruktion des „Oz“-Komplexes ab. Die Geschichte wird so zu einer kindlichen Camouflage der Vernichtungspolitik der indigenen Bevölkerung.
  • Das Glück der Erwerbstätigkeit

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    Ist Kunst auch Arbeit? Können Streik und Solidarität auch im Rahmen einer Performance stattfinden? Die 35. Favoriten gehen dieser Denkweise nach und erforschen Felder des Arbeitens oder Nicht-Arbeitens.
  • Leise kriecht die Furcht ins Leben

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    Ein Theaterstück der Dystopie über den Tod: Johan Simons erste Inszenierung nach dem Theater-Shutdown am Schauspielhaus Bochum ist ein Gesamtkunstwerk aus Bühne, Theatersaal und maskierten Zuschauern.
  • Selbst in der Kiste ist leicht atmen

    By Peter Horn on 3. Juli 2020
    Eigentlich eher was zum Heulen. Anna Elisabeth Frick inszeniert Ingrid Lausunds Stück „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ im Wuppertaler Theater am Engelsgarten in beleuchteten Überseeboxen.
  • Solo macht glücklich

    By Peter Horn on 3. Juli 2020
    Das Tanzfestival SoloDuo NRW muss dieses Jahr ohne Duos auskommen. An zwei Abenden werden jeweils zehn Solo-Darbietungen gezeigt, die aufgrund der derzeitigen Situation auch im Live-Stream zu sehen sein sollen.
  • „Es fehlt die Gefahr“

    By Peter Horn on 5. Juni 2020
    Das Impulse Theater Festival bietet ab dem 4. Juni ein Online-Programm. Kurator, Dramaturg und Theaterwissenschaftler Haiko Pfost ist der künstlerische Leiter der wichtigsten Plattform für das Freie Theater im deutschsprachigen Raum.
  • „Jeder Schritt muss gemessen werden“

    By Peter Horn on 5. Juni 2020
    Während viele Bühnen noch zögern, zeigt das Orangerie-Theater im Juni eine Tanzproduktion. Kristóf Szabó inszeniert „Hairy – der maskierte Friseur“. Theaterleiter Marko Berger und Regisseur Kristóf Szabó sprechen über Theatermachen in Zeiten der Pandemie.
  • Tanzen mit Plexiglashelm

    By Peter Horn on 5. Juni 2020
    Es wird höchste Zeit, dass wir wieder in den Genuss von Theaterstücken kommen. Jetzt kennen wir auch den hygienischen Rahmen, in dem sich die Darbietenden und wir uns als Zuschauer bewegen dürfen. Es wird ein Theaterbesuch der besonderen Art.
  • Die Zukunft ist jetzt

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Bei Sommerblut stehen traditionell Menschen aus den derzeitigen Risikogruppen im Vordergrund. Die Herausforderung durch Covid 19 ist dementsprechend groß. Doch das diesjährige Festival trotzt dem Virus – im Netz.