Posts tagged with ‘BENJAMIN TRILLING’

  • Prinzessinnen und Proletarier:innen

    By Peter Horn on 4. Juni 2022
    Autor:innen wie Frank Goosen, Heike Geißler oder Sandra da Vina treten bei den Open-Air-Lesungen an verschieden Orten auf, darunter am Wasserschloss Werdringen in Hagen oder im Nicolaiviertel in Unna.
  • Einspruch gegen Aufrüstung

    By Peter Horn on 5. Mai 2022
    Mobilmachung gegen den Sozialstaat? Der Initiator des Appells gegen die Aufrüstung warnt vor den Folgen einer Militarisierung.
  • Gesellschaftlicher Drahtseilakt

    By Peter Horn on 13. April 2022
    Kipppunkte sind ein dramatischer gesellschaftlicher Moment, wie Constantin Hochkeppel und Collaborators in ihrer Performance Ende April zeigen.
  • „Die Gelsenkirchener werden nicht mehr gebraucht“

    By Peter Horn on 13. April 2022
    Gelsenkirchen aus ostdeutscher Perspektive: Der Autor spricht über den städtebaulichen Charme, die Ruhrgebietsmentalität und eine eigentümliche Kioskkultur.
  • Sterbt, aber tanzt

    By Peter Horn on 10. April 2022
    Der belgische Choreograf Michiel Vandevelde lässt in seiner aktuellen Inszenierung im PACT Zollverein einen Totentanz durchexerzieren und die Performer durch die Zeit reisen.
  • Logik und Identitätspolitik

    By Peter Horn on 2. November 2021
    Namhafte Autoren wie Dietmar Dath, Mithu Sanyal oder die Frauenbewegungs-Aktivistin Cânân Arın lesen vom 8. bis 17.11. bei Literatürk. Das diesjährige Motto: „War was?“
  • Fremde Körper

    By Peter Horn on 31. Oktober 2021
    Die Compagnie CocoonDance exerziert im Ringlokschuppen einen Kunstkörper und dekonstruiert den Standardtanz.
  • Aliens treffen auf Terrier

    By Peter Horn on 31. Oktober 2021
    Soziologisches über Aliens, Abenteuer eines Jack-Russel-Terriers oder die Würdigung eines großen Satirikers: Das Literatur-Festival „LesArt“ verspricht ein vielfältiges Programm.
  • Science-Fiction trifft Politik

    By Peter Horn on 31. Oktober 2021
    Das Filmfestival aus dem Ruhgebiet zeigt 29 Beiträge von Nachwuchsregisseuren, die sich teils politischen Motiven widmen: „blicke“ – vom 17. bis zum 21. November in Bochum.
  • Jenseits der Vergänglichkeit

    By Peter Horn on 21. Oktober 2021
    Lässt sich dem Strudel der Zeit entliehen? Meg Stuart und Damaged Goods wagen bei der Ruhrtriennale das choreographische Experiment