Posts tagged with ‘Armut leicht gemacht’

  • Angst und Unwissen

    By Peter Horn on 5. Januar 2023
    Die Schule lehrt nicht, wie Wirtschaft und Finanzen funktionieren. Nicht erst in der Krise bedeutet das, dass Menschen nicht verstehen, warum ihre Existenz bedroht ist – und was dagegen zu tun ist.
  • „Berichterstattung beeinflusst politische Entscheidungen“

    By Peter Horn on 5. Januar 2023
    Das Berichten und Diskutieren wirtschaftlicher Entwicklungen ist fundamental für Gesellschaften. Der Wirtschaftsjournalist Kim Otto erklärt im Interview, welche Rolle hierbei die jeweilige Perspektive spielt.
  • Klassenkampf von oben

    By Peter Horn on 2. Januar 2023
    Politische Repräsentanten haben es mal wieder geschafft, die Habenichtse der Republik gegeneinander auszuspielen. Dabei wurden auch Ressentiments gegen Leistungsempfänger bedient, die wissenschaftlich widerlegt sind.
  • „Um den Armen zu geben, braucht man nicht das Geld der Reichen“

    By Peter Horn on 2. Januar 2023
    In den gegenwärtigen Krisen rückt die steigende Finanzierung des Gemeinwesens in den Mittelpunkt. Ökonom Maurice Höfgen erklärt im Interview, wieso der Staat hierfür nicht auf Steuereinnahmen angewiesen ist.
  • „Die Crux liegt in der Lohnstruktur“

    By Peter Horn on 29. Dezember 2022
    Steigende Lebenshaltungskosten verschärfen die Armutsdebatte. Die Ökonomin Friederike Spiecker bezweifelt im Interview, dass die Politik die Ursachen ökonomischer Ungerechtigkeit begriffen hat.
  • Nachrichten als Krise

    By Peter Horn on 29. Dezember 2022
    Das dauernde Berichten über Krisen überfordert viele Menschen. Die Vorgänge in öffentlich-rechtlichen Sendern erzürnen die Öffentlichkeit. Dabei braucht es gerade jetzt ein aufmerksames Publikum und glaubhafte Medien.