Thema

  • „Sehnsucht nach authentischem Weltzugang“

    By Peter Horn on 31. Juli 2019
    Immer mehr Menschen reflektieren kritisch ihren Konsum und hinterfragen die Herstellung von Lebensmitteln. Der Künstler und Food-Aktivist Hendrik Haase spricht mit uns über neue Esskultur.
  • Ungewöhnliche Allianz

    By Peter Horn on 31. Juli 2019
    Lobbyismus und Transparenz – zwei Begriffe, die in einem Spannungsverhältnis zueinander stehen: Wer die Politik beeinflusst, ist bestrebt, diesen Einfluss zu verbergen. Doch vielen Menschen reicht es jetzt.
  • Klima selber retten

    By Peter Horn on 30. Juni 2019
    Viele Menschen sind überzeugt, dass das klimaschädliche Verhalten so nicht weitergehen darf. Gleichzeitig stören sich andere kaum daran. Doch wie lässt sich diese Ignoranz wirkungsvoll bekämpfen?
  • „Nur Ablenkung von der anstehenden Aufgabe“

    By Peter Horn on 30. Juni 2019
    Hans-Jochen Luhmann ist Experte für technische Antworten auf den Klimawandel. Im Interview betont er die Verfügbarkeit geeigneter Techniken und mangelnden politischen Willen zur Umsetzung.
  • Kurz nach zwölf

    By Peter Horn on 30. Juni 2019
    Die Folgen der Erderwärmung gehen nicht spurlos an uns vorbei. Inwieweit können wir mit moderner Technik die Natur beherrschen und was braucht es wirklich in der Klimakrise?
  • „Geschäftsmodelle auf CO2-Emissionen prüfen“

    By Peter Horn on 28. Juni 2019
    Ob durch die Folgen des Klimawandels oder durch Klimaschutzmaßnahmen: Die Krise wird gewaltige Kosten verursachen. Wir sprechen mit Wirtschaftsethiker Eugen Pissarskoi über große Herausforderungen.
  • „Uns läuft die Zeit davon“

    By Peter Horn on 28. Juni 2019
    Therese Kah und Merle Bösing vom Organisationsteam von Fridays for Future Dortmund rechnen im Gespräch kritisch mit der Politik ab und erklären, was sich im Ruhrgebiet tun muss.
  • Links blinken

    By Peter Horn on 28. Juni 2019
    Neue Töne vernimmt man aus den Mündern von Unions- und FDP-Politikern: Den Klimawandel dürfe man nicht auf Kosten der Armen bekämpfen. Offenbaren Schwarz und Gelb etwa ein soziales Gewissen?
  • Ein Bock namens Gärtner

    By Peter Horn on 9. Juni 2019
    Wie unabhängig ist die Missbrauchsstudie im Auftrag der katholischen Kirche? Ist sie der Beginn einer neuen Offenheit oder gehen Manipulation, Vertuschung und Beschönigung weiter?
  • „Keine Rücksicht auf die Ewiggestrigen“

    By Peter Horn on 9. Juni 2019
    Frauen sind gern gesehen in der katholischen Kirche, doch Anerkennung für ihre Arbeit erfahren sie bislang wenig, sagt Christine Mayr-Lumetzberger. Wie sie das ändern will, erzählt sie im Interview.