Thema

  • Was braucht es zum Sterben?

    By Peter Horn on 28. Dezember 2019
    Der Tod wird oft verdrängt. Doch was, wenn er vor der Tür steht? Was kann getan werden, um Sterbenden die letzten Tage so angenehm wie möglich zu machen? Bekanntlich leisten Hospize wichtige Arbeit auf diesem Gebiet. Doch wie steht es um diese?
  • „Trauer möchte gesehen werden“

    By Peter Horn on 28. Dezember 2019
    Die Grabstätten auf dem Friedhof von David Roth sind vielfältig und bunt. Im Interview erklärt er, warum er eine kreative Bestattung für wichtig hält und Trauerfeiern auch ein Grund zur Freude sind.
  • Kompost oder Krematorium?

    By Peter Horn on 28. Dezember 2019
    Was kommt nach dem Tod? Das ist nicht nur eine metaphysische Frage. Beerdigungen und Trauerfeiern werden immer individueller. Doch nicht alles ist erlaubt.
  • „Das Angebot erzeugt eine Nachfrage“

    By Peter Horn on 27. Dezember 2019
    Der niederländische Gesundheitsethiker Theo Boer hat sich sich vom moderaten Befürworter der Aktiven Sterbehilfe zum Gegner gewandelt. Im Interview spricht er über seine Gründe.
  • „Nicht nur Gerätemedizin finanzieren“

    By Peter Horn on 26. Dezember 2019
    Viele Menschen können am Ende ihres Lebens kaum noch ihren Willen äußern.
  • Die Würde des Sterbens ist antastbar

    By Peter Horn on 26. Dezember 2019
    Darf ein unheilbar erkrankter Mensch seinem schweren Leiden mit staatlicher Zustimmung ein Ende setzen? Aktuell verhandelte Fälle von Betroffenen zeigen, wie sich Grundgesetz, Politik und Justiz an dieser Frage reiben.
  • Wo schlafe ich heute Nacht?

    By Peter Horn on 29. November 2019
    Mittags nicht zu wissen, wo man abends schläft – in der Notunterkunft, auf dem Sofa vom Kumpel oder im Eingangsbereich der Sparkasse: Für viele Menschen ist das Alltag.
  • „Verdrängung aus dem Lebensstil“

    By Peter Horn on 29. November 2019
    Von Gentrifizierung ist in der Wohnraum-Debatte viel die Rede. In Deutschland ist sie aber bislang kein prägendes Problem, sagt der Soziologe Jörg Blasius. Er spricht mit uns über schwerwiegendere Faktoren.
  • Gentrifizierung auf Bergisch?

    By Peter Horn on 29. November 2019
    In vielen Städten, auch in NRW, steigen die Mieten – in Wuppertal allerdings bislang nur moderat. Doch die vergleichsweise niedrigen Preise dürften Wohnungssuchende aus dem Umland anziehen. Werden so auch im Tal bald die Finanzschwächsten verdrängt?
  • „Ich bin komplett raus aus dem System“

    By Peter Horn on 28. November 2019
    Wohnung und Krankenversicherung bedeuten für die meisten unverzichtbare Sicherheit. Rudolfff allerdings hat sich freiwillig dagegen entschieden. Im Interview erklärt er, warum er es nicht bereut.