Thema

  • Was für Systemrelevante relevant ist

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Die Corona-Krise zeigt, was wirklich systemrelevant ist. Bei Krankenhäusern heißt das: nicht die wirtschaftliche Effizienz, sondern das Wohlergehen seines Personals und seiner Patienten. Es besteht die Hoffnung, dass das Konsequenzen hat.
  • „Große Lücken im Kampf gegen Keime“

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Multiresistente Erreger können schwere Krankheiten verursachen. Der Mediziner Peter Walger erklärt im Interview, worauf beim Krankenhausaufenthalt zu achten ist und wie es um neue Medikamente steht.
  • Im Wettlauf gegen den Keim

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Corona hält die Welt in Atem. Doch eine andere Gefahr ist deutlich weniger im Bewusstsein der Menschen verankert: multiresistente Bakterien, die weltweit auf dem Vormarsch sind. Schuld daran trägt – wie so oft – der Mensch selbst.
  • „Das System wackelt“

    By Peter Horn on 5. Mai 2020
    Die Profitorientierung von Krankenhäusern widerspriche dem Solidarprinzip, kritisiert der Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte. Mitglied Felix Ahls plädiert im Interview für eine Alternative
  • „Patienten werden als Gewinnquelle gesehen“

    By Peter Horn on 4. Mai 2020
    Ethik oder Profit? Der Soziologe und Mediziner Karl-Heinz Wehkamp kritisiert im Interview den wirtschaftlichen Fokus von Krankenhäusern und erklärt, wie ein Vorrang des Patientenwohls zu erreichen ist.
  • Kranke sind keine Kunden

    By Peter Horn on 4. Mai 2020
    Seit rund 30-Jahren trimmen neoliberale Marktideologen unser Gesundheitssystem auf Gewinne und Effizienz. Die Covid-19-Pandemie legt nun gnadenlos offen, was das eigentlich bedeutet: Mangel an Personal und Ausrüstung wenn man sie braucht.
  • Mehr direkte Demokratie wagen

    By Peter Horn on 3. April 2020
    „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“, heißt es im Grundgesetz. Da liegt es nah, dass die Menschen in Deutschland sich mehr Mitbestimmungsrecht wünschen. Doch bei genauerer Betrachtung zeigen sich Bedrohungen durch Populisten sowie offene Fragen.
  • „Solche Bewegungen entstehen in Krisen“

    By Peter Horn on 3. April 2020
    Man geht wieder auf die Straßen: Das zeigen Fridays for Future, aber auch Pegida. Im Interview spricht der Historiker Ralf Hoffrogge über die Rolle politischer Bewegungen und über ihre Geschichte und Zukunft.
  • Freie Bewegungen auf unfreien Plattformen

    By Peter Horn on 3. April 2020
    Occupy Wall Street, Gelbwesten oder Fridays for Future: für politische Bewegungen gibt es viele Anlässe. In Italien lässt sich an der Sardinen-Bewegung erkennen, mit welchen Widersprüchen sie zu kämpfen haben – und was die Lösung sein könnte.
  • „Im Bundesrat haben wir längst Thüringen“

    By Peter Horn on 2. April 2020
    Der Bundesrat steht im Schatten des Bundestags, prägt aber als Vertretung der Bundesländer maßgeblich die Politik mit. Seine heutige Rolle erklärt der Politologe Heinrich Oberreuter im Interview.