spezial

  • Auf den Roller gekommen

    By Peter Horn on 2. November 2019
    Die Verkehrswende in Köln geht nur langsam voran. Ein Grund sind auch die Elektro-Tretroller, die zwar praktisch sind, jedoch oft falsch genutzt werden.
  • „Diese Umbrüche machen einen stolz“

    By Peter Horn on 2. Oktober 2019
    Was haben der Rechtsextremismus und der Strukturwandel im Ruhrgebiet mit den Bühnen zu tun? Im Interview spricht Christian Tombeil über historische und lokale Bezüge im Theater.
  • Mitmachfestival

    By Peter Horn on 9. Juni 2019
    Nicht nur für gläubige Christen ist das Programm des diesjährigen Kirchentages. Zu unterschiedlichen Veranstaltungen mit einer breiten Themenauswahl wird eingeladen.
  • Lensings Macht und Sorgen um Print

    By Peter Horn on 22. Dezember 2018
    Tom Thelen, Chefredakteur des Überblick-Verlags, verkündete bei einer Diskussion über Journalismus das Ende der Print-Ära.
  • Die Ruhmeshalle

    By Peter Horn on 31. August 2017
    Das Mehrzweck-Theater in der Innenstadt feiert Jubiläum, blickt dabei auf eine bunte Geschichte zurück.
  • Die Eliten lassen töten

    By Benny Seim on 2. März 2017
    Ungeschminkt heißt das Format, in dem der Wuppertaler Journalist Øle Schmidt Reportagen aus seiner Heimatstadt und aller Welt veröffentlicht.
  • Von Anfängen und Erfolgen

    By Benny Seim on 28. Januar 2017
    Das Colabor in Ehrenfeld öffnete am Dienstag wieder die Bühne für Kölner Initiativen, deren Ideen auf eine gerechte und ökologisch tragfähige Welt abzielen.
  • Öko-Musterland

    By Benny Seim on 9. Januar 2017
    Von Steuerangelegenheiten bis zur Monarchie: In politischen Fragen wirkt Liechtenstein wie von vorgestern. Bei der Lebensmittelproduktion hat das sechstkleinste Land der Welt dagegen Vorbildcharakter.
  • Der Zauber frisch gedruckten Papiers

    By Peter Horn on 25. August 2016
    In Bahnhofsnähe lädt die noch gar nicht alte, inhabergeführte Buchhandlung Proust Bücherfreunde zum Stöbern und Verweilen ein. Auch in diesem Jahr ist sie für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert.
  • Wort und Tat

    By Benny Seim on 2. Juli 2016
    Der WDR veranstaltete am Donnerstag die Diskussion „Was gilt es zu verteidigen?“ mit AfD-Mitbegründer Konrad Adam und dem Juristen Mehmet Daimagüler. Damit sollte die im Birlikte-Rahmen von der Antifa verhinderte Veranstaltung nachgeholt werden.