RuhrKunst

  • Durch die Blume

    By Peter Horn on 8. Juni 2022
    Blumenmotive, von lieblich und dekorativ bis bedrohlich immer von facettenreicher Symbolkraft: Rund 180 Werke von über 50 Kunstschaffenden hat das Kuratorenteam für die Ausstellung zusammengetragen. Bis 25. September im Museum Ostwall.
  • Impressionistische Meisterwerke

    By Peter Horn on 10. April 2022
    Bis zum 15. Mai ist die Essener Jubiläumsausstellung zu sehen: Zwei Sammlungen vereinen die Werke großer Künstler.
  • Rot im Silberspiegel

    By Peter Horn on 9. April 2022
    Eindrucksvolle Farbspiele, die Illusionen im Raum erzeugen: Die Ausstellung „FROM RED TO VIOLET“ der Künstlerin Rita Rohlfing ist bis zum 27. März im Kunstmuseum Gelsenkirchen zu sehen.
  • Lichtblicke in Schwefelgelb

    By Peter Horn on 2. April 2022
    Im Bochumer MuT ist bis zum 18. April 2022 die Ausstellung der Künstlerin Ingeborg Lüscher „Spuren vom Dasein – Werke seit 1968“ zu sehen.
  • Bilder zur Rettung der Welt

    By Peter Horn on 1. November 2021
    Die Ausstellung befasst anhand von eindrucksvollen Bildern mit dem Klimawandel und dem sogenannten ökologischen Fußabdruck.
  • Natur ohne Menschen

    By Peter Horn on 21. Oktober 2021
    Wie aus Raum und Zeit gefallen wirken Bernard Descamps‘ und Andreas Walthers Bilder.
  • Winzige Welten

    By Peter Horn on 20. Oktober 2021
    Die Ausstellung „Inwieferno“ zeigt noch bis Ende August Raumobjekte und Bilder der Berliner Bildhauerin.
  • Biene Maja trifft Dragon Ball

    By Peter Horn on 31. Juli 2020
    Rund um das Thema Anime dreht sich die derzeitige Ausstellung im schauraum: comic + cartoon mit über 100 Original-Zeichnungen, Magazinen etc. – ein Muss für jeden Fan und Kenner.
  • Flaneure vor Industriekulisse

    By Peter Horn on 4. Juli 2020
    Oberhausen lädt derzeit zur Holtappel-Werkschau und präsentiert sein riesiges Œuvre. Die Aufnahmen sind thematisch arrangiert und veranschaulichen das Werk des Ruhrgebietschronisten mit all seinen Facetten.
  • Universelle Wahrheit

    By Peter Horn on 3. Juli 2020
    Martin Schoellers Auge fürs Detail in den Gesichtern der Menschen ist unvergleichlich. Von ihm porträtiert zu werden, gleicht einer Auszeichnung. Aber auch die vom Leben Gezeichneten finden Platz in seinen Werken, die nun in Düsseldorf ausgestellt sind.