Bühne

  • Das Versinken von Erinnerung

    By Peter Horn on 6. Dezember 2022
    Hollywood und Holocaust: Geschichtsverfälschung ist schnell passiert. Das Stück der niederländischen Theaterkompagnie „De Warme Winkel“ ist am 10. und 16. Dezember zu sehen.
  • Zeichenhafte Reduktion

    By Peter Horn on 30. November 2022
    Am 21. November wurde er in Düsseldorf für seine Arbeit geehrt. Nachbauten von Wohnzimmern, Hotellobbys oder Fabrikhallen wird man bei ihm nicht finden.
  • „Eine gewaltige Suche nach Anerkennung“

    By Peter Horn on 30. November 2022
    Der Hausregisseur des Theater Bonn spricht über Identitätssuche und das Verschwimmen der Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit.
  • Liebe in der Puszta

    By Peter Horn on 30. November 2022
    Mit der Gräfin Mariza steht ab dem 3. Dezember eine höchst selbstbewusste Frau auf der Bühne, die keine Lust hat, sich wegen ihres Geldes heiraten zu lassen.
  • Das Kollektiv als Opfer

    By Peter Horn on 30. November 2022
    Die Kompanie zeigt am 9. Und 10. Dezember im Bochumer Schauspielhaus u.a. das Gastspiel „Consagración“, das den Opfermythos in Strawinskys „Le sacre du printemps“ hinterfragt.
  • Die Tradition eines Genozids

    By Peter Horn on 30. November 2022
    Das Gedenken an den Holodomor ist heute Teil der nationalen Erinnerungskultur der Ukraine. Das Stück stellt aktuelle Bezüge her und ist am 26. November wieder zu sehen.
  • Das bleibt, wenn die Masken fallen

    By Peter Horn on 1. November 2022
    Ein bisschen Soap, ein bisschen Emanzipation: In der Inszenierung von Lutz Hübner und Sarah Nemitz wird eine scheinbare Freundschaft zwischen zwei Ehepaaren seziert.
  • Verkannte Liebe

    By Peter Horn on 1. November 2022
    Zemlinskys „Der Zwerg“ und Strawinskys „Petruschka“ in einer Doppelvorstellung: An acht Abenden ab dem 19.11. in der Oper Köln.
  • Der Zirkus verwandelt die Welt

    By Peter Horn on 31. Oktober 2022
    In sieben deutschen Städten – darunter in NRW auch Bochum, Herne, Marl und Köln – läutet das Festival „Zeit für Zirkus“ vom 7. bis zum 13. November die Renaissance der Zirkuswelt ein.
  • Bessere Konditionen

    By Peter Horn on 31. Oktober 2022
    Freiberuflich arbeitende Opernsänger:innen oder Schauspieler:innen, aber auch Regieteams dürfen sich ab sofort gewerkschaftlich zusammenschließen, um bessere Konditionen auszuhandeln.