• Eine Oper für Napoleon

    By Peter Horn on 13. April 2022
    Eva-Maria Höckmayr inszeniert die dritte Fassung der mehrfach überarbeiteten Oper als deutsche Erstaufführung in französischer Sprache.
  • Hochdramatisches Konzentrat

    By Peter Horn on 31. Oktober 2021
    Die mit psychoanalytischen Deutungsansätzen angereicherte Neuinszenierung von Regielegende Dietrich Hilsdorf wird ab dem 27. November aufgeführt.
  • Ziemlich lunar

    By Peter Horn on 21. Oktober 2021
    Die drei Kurzopern von Stipendiaten des Fördervereins InterArtes werden am 18. September uraufgeführt.
  • Stolze Malocher und fehlende Maloche

    By Peter Horn on 21. Oktober 2021
    Das Musiktheater im Revier will die Realität von Arbeit und Beschäftigung auf die Bühne holen – Premiere soll Ende September sein.
  • Opern-Rarität in der Kirche

    By Peter Horn on 19. Oktober 2021
    Beeinflusst vom japanischen No-Theater konzipierte Britten 1964 eine Oper, die deutlich aus seinem Schaffen herausragt. Premiere am 27. August.
  • Eine fantastisch surreale Orgie

    By Peter Horn on 19. Oktober 2021
    Elfriede Jelinek und die Komponistin Olga Neuwirth schufen, basierend auf dem Drama „La Fête de l´agneau“, ein avantgardistisches Musiktheater, das 1999 bei den Wiener Festwochen uraufgeführt wurde.
  • Opernregisseur mit Swing im Blut

    By Peter Horn on 6. Oktober 2021
    Vom Schauspieler zum Obernregisseur: Ondřej Havelka ist ab dem 2. Oktober mit seiner Interpretation von Mozarts „La finta giardiniera“ im Theater in Essen zu sehen.
  • „Das Publikum ist unsere Lobby“

    By Peter Horn on 6. Oktober 2021
    Der Dortmunder Opernintendant Heribert Germeshausen hat seinem Haus die besten Besucherzahlen seit zehn Jahren beschert. Nun hat die Stadt den Vertrag des 50-Jährigen bis Mitte 2028 verlängert.
  • Zeitgenössische Oper in Köln

    By Peter Horn on 5. Oktober 2021
    Kaija Saariahos Oper „L´Amour de Loin“ greift die Dichtungen Jaufré Rudels auf und setzt sie musikalisch in neue Zusammenhänge. Ab dem 27. Oktober wird die Inszenierung in der Oper Köln zu sehen sein.
  • Launige Geschichtsstunde

    By Peter Horn on 3. Juli 2021
    Das Gelsenkirchener Musiktheater eröffnete nach dem Lockdown wieder die Türe für das Publikum – mit der Händel-Oper „Giulio Cesare“.