Author archive for Peter Horn

  • Wer schreit, hört nichts mehr

    By Peter Horn on 8. Juni 2022
    Die unzähligen Kanäle bedeuten nicht einfach Vielfalt und Freiheit, sondern auch Manipulation, Narzissmus und Betrug. Muss ein universeller Codex dagegen wirklich Utopie bleiben?
  • Bunt ist oft nicht unpolitisch

    By Peter Horn on 8. Juni 2022
    Rund vier Dutzend Künstler aus einhundert Jahren Kunstgeschichte sind bis Anfang August zu sehen, alle gezeigten Werke befassen sich mit und sind geprägt durch Farbe und ihr Wirken auf uns.
  • Spezialist am Flügelhorn

    By Peter Horn on 8. Juni 2022
    Der Grundstein für eine sagenhafte Karriere des sardischen Trompetenstars Paolo Fresu, der am 29. Juni in die Friedenskirche kommt, wurde schon vor vierzig Jahren gelegt.
  • Was in die Stadt passt

    By Peter Horn on 8. Juni 2022
    Der neue Intendant der Kölner Oper stellt sich mit einem wohl ausgewogenen Spielplan vor. Am 24. September steht mit Hector Berlioz‘ „Les Troyens“ die erste Premiere an.
  • Sammlung ordnen

    By Peter Horn on 8. Juni 2022
    Bis Anfang Juli im Mediapark zu sehen: Fotografien bekannter und (noch) unbekannterer Künstler:innen mit dem Auge fürs Detail, teils in Serien, bisweilen auch als Einzelwerke, stimmig arrangiert.
  • Durch die Blume

    By Peter Horn on 8. Juni 2022
    Blumenmotive, von lieblich und dekorativ bis bedrohlich immer von facettenreicher Symbolkraft: Rund 180 Werke von über 50 Kunstschaffenden hat das Kuratorenteam für die Ausstellung zusammengetragen. Bis 25. September im Museum Ostwall.
  • „Neue Klassenkonflikte“

    By Peter Horn on 5. Juni 2022
    Die Digitalisierung verändert auch die Arbeitswelt. Der Soziologe Simon Schaupp diskutiert im Interview, wie sich das auf die Kommunikation und Selbstorganisation von Beschäftigten auswirkt.
  • Untergehendes Abendland

    By Peter Horn on 5. Juni 2022
    Er, der schwer Einzuordnende, der mit seinem kontroversen Image Kokettierende, hat mit dem neuen Roman überraschend sein Opus Magnum vorgelegt.
  • Botswana statt Ballett

    By Peter Horn on 5. Juni 2022
    Strawinskys „Le Sacre du Printemps“ ohne Frauenopferung: Die südafrikanische Choreografin Dada Masilo zeigt im Juni ihre Choreographie „The Sacrifice“ (Das Opfer).
  • Bochum im Pianistenhimmel

    By Peter Horn on 5. Juni 2022
    Ideale Voraussetzungen in der Neustart-Phase der Kultur: Mit reichlich Chopin lassen Weltklasse-Pianisten beim Klavierfestival am 2. und 20. Juni sowie am 3. Juli die Tasten tanzen.