Author archive for Peter Horn

  • Der Kampf um das neue Öl

    By Peter Horn on 21. Dezember 2020
    Durch Elektroautos emanzipiert sich die Automobilindustrie zwar vom Öl, doch für deren Produktion braucht man Lithium. Die Nachfrage nach dem Leichtmetall explodiert. Und das hat verheerende Folgen für Öko- und Sozialsysteme.
  • Pingpong im Dialog

    By Peter Horn on 21. Dezember 2020
    Feminismus und Alltag: „The Köln Concert“ ist auch eine künstlerische Rückkehr Dorothy Iannones ins Rheinland, aber unter aufgeklärter Perspektive in einer offeneren Gesellschaft auf dem Weg zur Gleichberechtigung.
  • „Ruhrgebiet hatte immer etwas Mythisches”

    By Peter Horn on 21. Dezember 2020
    Klischees und Nostalgie liefern Ariel Magnus Motive für seine Literatur. Als Metropolenschreiber Ruhr widmet sich der Schriftsteller in den nächsten Monaten den Mythen dieser Region.
  • „Bachmann ist an der Gesellschaft zerbrochen“

    By Peter Horn on 21. Dezember 2020
    Achim Conrad und Thomas Hupfer setzen sich im letzten Teil ihrer Trilogie „Auf-Brüche“ mit der Schriftstellerin Ingeborg Bachmann auseinander. Premiere am 10. Dezember am Freien Werkstatt Theater.
  • Das Rascheln als Prinzip

    By Peter Horn on 21. Dezember 2020
    Keine Rettung im Aktenberg. Vor dem Lockdown startete die neue Schlosstheater-Inszenierung in einem gigantischen Papierhaufen.
  • Fair handeln

    By Peter Horn on 20. Dezember 2020
    Die Vereinten Nationen verlangen, dass international agierende Unternehmen in ihren Lieferketten Menschenrechte bewahren. Unter der Prämisse „freiwillig“ ist bei der Industrie aber nichts zu holen. Was muss passieren – und was können Verbraucher tun?
  • „Details, die wir noch nie gesehen haben“

    By Peter Horn on 20. Dezember 2020
    Wenn das Zeiss Planetarium im nächsten Jahr wiedereröffnet, soll es mit neuem Equipment zwei neue Shows und zum Auftakt den „Immersive Hackaton“ geben. Fünf Hackerteams versuchen die Virtualität der VR-Brille mit der Kuppelvirtualität zu vereinen.
  • „Eine Leerstelle in der europäischen Demokratie“

    By Peter Horn on 20. Dezember 2020
    Ist Deutschland wieder surreal geworden? Philipp Preuss verzahnt in seiner Inszenierung im Theater an Ruhr in Mülheim Lars von Triers Filme „Europa“ und „Epidemic“ und Charlotte Beradts Textsammlung „Das Dritte Reich des Traums“.
  • Begegnung mit dem Anderen

    By Peter Horn on 20. Dezember 2020
    Sonia Franken und Gonzalo Barahona gründeten 2014 in Köln das El Cuco Projekt. Nach dem Lockdown wartet das neue Stück „Just before Falling.“
  • „Viele Vergiftungen werden nicht erfasst“

    By Peter Horn on 20. Dezember 2020
    Doppelstandards im Pestizidhandel. Im Interview spricht Inkota-Referentin Lena Luig über den Export gefährlicher Chemikalien in den globalen Süden.