Posts tagged with ‘Tanz an der Ruhr’

  • „Als echter Künstler sollte man weinen können“

    By Peter Horn on 2. April 2020
    Der ehemalige Solo-Tänzer und Sowjet-Dissident Valery Panov schuf aus dem Tschechow-Klassiker eine Choreografie. Sein langjähriger Wegbegleiter und Essener Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh zeigt nun das Stück im Aalto-Theater.
  • Postkoloniale Geister

    By Peter Horn on 27. Februar 2020
    Das in Bochum entstandene Künstlerkollektiv greift erneut postkoloniale Motive auf in einer gemeinsamen Produktion mit der Compagnie Zora Snake sowie Njara Rasolomanana.
  • Therapie des Hörsinns

    By Peter Horn on 31. Januar 2020
    Sind wir überhaupt noch in der Lage wahrzunehmen und zu selektieren, was wir täglich hören? Die Inszenierung „The Listeners“ untersucht die Verschmelzung von Klang und Bewegung und versucht, unser Hörerlebnis zu ergründen.
  • Beats und Rhymes

    By Peter Horn on 9. Juni 2019
    Am 15. Juni findet zum vierten Mal das International Summer Battle als Kooperation zwischen Pottporus e.V. und PACT Zollverein im Foyer des PACT statt.
  • NRW tanzt

    By Peter Horn on 30. April 2019
    Zum siebten Mal findet das Festival tanz nrw statt, das in verschiedenen Städten in ganz NRW neue Produktionen und Tanzrecherchen präsentiert.
  • Bewegungsrecherche

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Marie-Lena Kaiser ist eine junge, in Essen lebende Choreografin, hat 2018 das Stipendium des Pina Bausch Fellowships erhalten und zeigt derzeit ihr erstes abendfüllendes Stück „Ariodante“.
  • Zwei Perspektiven

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Im Oktober stehen auf PACT Zollverein die Stücke von zwei namhaften ChoreografInnen auf dem Programm. Zu Beginn des Monats ist „Dark Field Analysis“ von Jefta van Dinther zu sehen, später im Monat zeigt Alexandra Bachzetsis „Escape Act“.
  • Agentenaktion

    By Peter Horn on 31. August 2018
    Die Medien- und Performancekünstler LIGNA schicken ihr Publikum am 1. und 8. September durch das City Forum in Mülheim an der Ruhr. In „Mission Impossible“ geht es darum, gemeinsam Geheimnisse über das Bauwerk aus den 1970er Jahren zu entschlüsseln.
  • Internationaler Blick

    By Peter Horn on 26. Juli 2018
    Die Eröffnung der Ruhrtriennale 2018 steht bevor und hat auch für Tanz-Interessierte ab dem 9. August mit internationalen Gästen viel zu bieten.
  • Brücken bauen

    By Peter Horn on 29. März 2018
    Beim DNA Weekend Vol. 1 werden auf PACT Zollverein am 28. und 29.4. Stücke von drei jungen ChoreografInnen gezeigt, die vom europäischen DNA-Netzwerk unterstützt worden sind.