Posts tagged with ‘Museum Folkwang Essen’

  • „Durch Kampagnen kann man Begehrlichkeiten steuern“

    By Peter Horn on 21. Dezember 2018
    Ab dem 22. Februar zeigen Foto-Installationen von Marge Monko im Museum Folkwang, wie Begehren gesteuert wird.
  • Hinter den Fassaden

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Die Ausstellung wendet sich der Malerei im Italien der 1920er Jahre zu: zwischen Magischem Realismus und Neuer Sachlichkeit und Ausflügen ins Surreale mit ihrem Sonderstil der Pittura Metafisica und Künstlern wie Carrà, de Chirico und Severini.
  • Erinnern für den Widerstand

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Wurde „The Tempest Society“ von der letztjährigen documenta produziert, so ist „Twenty-Two Hours“ ein Auftragswerk der Ruhrtriennale.
  • Der verschobene Maßstab im Blick

    By Peter Horn on 28. Juni 2018
    Es gibt was zwischen Himmel und Erde. Ghirris Fotoserien im Museum Folkwang sind kein Bonbon-Blick in die 1970er Jahre.
  • Landschaft in Stücken

    By Peter Horn on 30. November 2017
    Die Retrospektive zeichnet Burkhards künstlerische Entwicklung und mit ihr etwas vom Werdegang der künstlerischen Fotografie ab den 60er Jahren nach.
  • Blues mit einem Schuss Heroin

    By Peter Horn on 30. November 2017
    An einer Definition des Jazz haben sich schon viele versucht – und denkbar zahlreich sind Meinungen und Einschätzungen. Das Museum Folkwang überlässt die Meinungsbildung seinen Besuchern und lädt am 16.12. zu einem Nachmittag mit Jazz und Elektronik.
  • „Theorie ist ein Gipfel der Sinnlichkeit“

    By Peter Horn on 28. September 2017
    Ein Gespräch mit dem Autoren und Filmemacher Alexander Kluge, der über die eine umfassende Ausstellung, in der er Zusammenhänge und zeigt, was den Menschen zum Menschen macht und warum unsere Lebenszeit eine Währung ist.
  • Da waren einmal Blumenkinder

    By Peter Horn on 29. Juni 2017
    Eine Message von Liebe und Frieden wehte 1967 um die Welt, ausgehend vor allem vom Summer of Love in San Francisco. Psychedelische (Werbe-)Plakate gingen darauf ein, was in den Köpfen passierte.
  • Selbst von vorne

    By Peter Horn on 27. April 2017
    Die Malerei der österreichischen Künstlerin gastiert, flankiert von ihren Trickfilmen, im Museum Folkwang. Zu Lebzeiten gab sich Maria Lassnig stets volksnah, ihre Werke aber machen sie zur Einzelgängerin.
  • Die Welt wie sie ist

    By Peter Horn on 22. Dezember 2016
    Jung, rebellisch und gut: Das Folkwang-Museum lädt zu einer Neuentdeckung eines Kapitels deutscher Fotografie-Geschichte mit der einflussreichen Berliner „Werkstatt für Photographie“ und der jungen Essener Szene in den 70er und 80er Jahren.