Posts tagged with ‘Interview Bühne’

  • „Ein Festival für Else Lasker-Schüler“

    By Peter Horn on 26. Juli 2018
    Kulturelle Kontinuität in Wuppertal: Thomas Braus hat seinen Job überzeugend gemacht. Er bleibt also Intendant und stellt seinen neuen Spielplan vor.
  • „Zwei Seelen in meiner Brust“

    By Peter Horn on 28. Juni 2018
    Olaf Kröck, der Intendant auf Zeit verlässt Bochum, aber nicht das Ruhrgebiet. Mit uns spricht er über die ersten Planungen für die Ruhrfestspiele 2019 in Recklinghausen.
  • „Industrieller Barock“

    By Peter Horn on 28. Juni 2018
    Die Schauspieler Tomasso Tessitori und Lara Pietjou arbeiten mit dem Bildenden Künstler Christian Keinstar zusammen, um den düsteren Text in der Orangerie auf die Bühne bringen.
  • „Ich inszeniere als Komponist“

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Der Komponist und Regisseur Ari Benjamin Meyers entwickelt zum Intendanten-Wechsel im Bochumer Schauspielhaus „Changing of the Guard“, ein öffentliches Ritual, das sich mit dem Thema Arbeit auseinandersetzt.
  • „Die Virtualität ersetzt allmählich den realen Raum“

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    In der Zukunft haben die Maschinen das Sagen. In der Wellness-Anlage „Wonderland Avenue“ – so auch der Titel von Sibylle Bergs Stück – führen sie das ausgesonderte „Humankapital“ sanft an sein nahes Ende heran. Ersan Mondtag inszeniert die Uraufführung.
  • „Im Hier und Jetzt“

    By Peter Horn on 26. April 2018
    Im Juni werden wieder Produktionen Freier Theater aus dem deutschsprachigen Raum im Ringlokschuppen Ruhr, im FFT Düsseldorf und in der Kölner Studiobühne aufgeführt. Die Festivalleitung hat bis 2020 Haiko Pfost übernommen.
  • „Wie tierisch sind wir?“

    By Peter Horn on 26. April 2018
    Hund wird Mensch: Michail Bulgakows Erzählung „Das hündische Herz“ wird von Kathrin Mayr auf die Bühne des Theaters im Bauturm übersetzt. Eine „ziemlich düstere Dystopie“ erwartet uns.
  • „Wir tauchen das erste Mal wieder so richtig ein“

    By Peter Horn on 26. April 2018
    Adolphe Binder leitet seit einem Jahr das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und spricht mit uns über ihre Arbeit und die anstehenden Premieren von Dimitris Papaioannou und Alan Lucien Øyen.
  • „Keine Angst vor Abos!“

    By Peter Horn on 29. März 2018
    Jutta Unger ist seit 2016 Geschäftsführerin der Besucherorganisation Freie Volksbühne e.V., die in Köln gemischte Kultur-Abos vertreibt. Sie sagt: „Keine Angst vor Abos!“
  • „Das Ruhrgebiet als Utopie denken“

    By Peter Horn on 29. März 2018
    Am 1. Mai beginnen die Ruhrfestspiele Recklinghausen, das älteste Theaterfestivals Europas, zum letzten Mal unter der Intendanz von Frank Hoffman.