Leitartikel

  • Der digitale Vormarsch

    By Peter Horn on 26. Oktober 2018
    Die Medienkrise wird zur -chance. Längst wird fündig, wer nach Beispielen sucht für neue Formen der Finanzierung und der redaktionellen Vernetzung. Auch und gerade der unabhängige Journalismus kann davon profitieren.
  • Arme Bauern, armes Land

    By Peter Horn on 25. Oktober 2018
    Landwirtschaftliche Genossenschaften weisen einen Weg zu einer verantwortungsvollen Erzeugung unserer Nahrungsmittel. Die Politik macht es Landwirten aber schwer, diese Ideen umzusetzen.
  • Die Kunst der Solidarität

    By Peter Horn on 25. Oktober 2018
    Kunstvereine sind unterfinanziert. Das Zentrum für Politische Schönheit beschreitet mit Crowdfunding einen neuen Weg, um Kunst mit humanistischem Anspruch möglich zu machen.
  • Kulturelle Energien

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Die Energiewende ist auch eine Chance, unsere Lebensweise grundsätzlich zu hinterfragen. Denn es geht nicht nur darum, wie, sondern auch darum, wofür wir Energie erzeugen.
  • Ressourcenjäger Energiewende?

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Auch die für die Energiewende greifen wir auf fragwürdige Rohstoffe zurück. Das ist kein grundsätzlicher Einwand gegen eine Energiewende. Wollen wir unseren hohen Ansprüchen aber gerecht werden, dann müssen wir auch die Wertschöpfungsketten bis in die Länder des globalen Südens hinterfragen.
  • Gruppenenergie

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Von Energiewende ist viel die Rede, soviel, dass man meinen könnte, sie sei schon übern Berg. Doch davon sind wir weit entfernt. Genossenschaften zeigen, wie BürgerInnen selbst die Energiewende voranbringen können, in der eigenen Nachbarschaft und zum Nutzen aller.
  • Wir müssen reden

    By Peter Horn on 31. August 2018
    Für den Umgang mit kaum erträglichen Meinungen, gibt es kein Patentrezept, sehr wohl aber einige Hilfsmittel. Nutzen wir sie, dann können wir auch unseren eigenen Ansprüchen gerecht werden.
  • Mit linken Pfunden wuchern

    By Peter Horn on 31. August 2018
    „Rechtes“ links besetzen? „Populismus“ wagen? Es könnte auch Nationalisten entzaubern, die Flüchtlingskrise globalisierungskritisch einzuordnen. Eher schädlich ist es, sich dabei mit Etiketten zu verzetteln. Als Botschaft ist jedenfalls fällig: Gerechtigkeit ist links.
  • Wandel durch Annäherung

    By Peter Horn on 30. August 2018
    Das Land rätselt über die jüngeren Manöver der CSU. Deren politischer und rhetorischer Kurs zeichnet sich aber schon seit Jahren ab – maßgeblich durch Horst Seehofer und noch bevor die AfD die Bühne betrat.
  • Mach halt einfach!

    By Peter Horn on 26. Juli 2018
    Die Wirkung von lokalem Tausch und Handel mag noch nicht ausreichend erforscht sein. Gewiss aber ist, dass uns die Erfahrung gut tut, im Kleinen etwas bewirken zu können. Die großen Herausforderungen im Sozialen und Ökologischen lassen sich dann hoffentlich umso erfolgreicher angehen.