Kunst

  • Archäologie zum reinen Verweilen

    By Peter Horn on 26. Mai 2017
    Wo das kühle Wasser zwischen Blumen plätschert: „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“ geht viele Jahrtausende zurück und zeigt Grabschätze und sonstige spektakuläre Funde.
  • Wenn die Bilder laufen wollen

    By Peter Horn on 26. Mai 2017
    Jugendliche und junge Erwachsene zeigen, wie man Film gesellschaftstauglich macht.
  • Genial einfach

    By Peter Horn on 26. Mai 2017
    Die englische Malerin Rose Wylie, die für ihre mehrschichtigen Bilder nach immer neuen Quellen und Materialien Ausschau hält, ist in der Neuen Galerie Gladbeck unter anderem mit ihren auf Kinofilme bezogenen „Film Notes“ zu sehen.
  • Mit einer Stimme

    By Peter Horn on 26. Mai 2017
    Minderheiten sind auf dem Rückzug, Mehrheiten votieren für eine Schwächung des demokratischen Gedankens. Weltweit setzen sich auch Filmemacher damit auseinander.
  • Grenzen des Bildes

    By Peter Horn on 26. Mai 2017
    FotografInnen decken in acht Ausstellungen an acht Orten Herangehensweisen an ihre Kunstform ab.
  • Nichts für T-Shirts

    By Peter Horn on 27. April 2017
    Das Dortmunder Depot zeigt im Mai die World Press Photo Ausstellung der World Press Photo Foundation mit den besten Pressefotografien
  • Sieben Blätter

    By Peter Horn on 27. April 2017
    Die Ausstellung „Aufstand! Renaissance, Reformation, Revolte im Werk von Käthe Kollwitz“ zeigt den graphischen Zyklus „Bauernkrieg“ (1902/03-1908) über den Aufstand erniedrigter Bauern zur Lutherzeit.
  • Selbst von vorne

    By Peter Horn on 27. April 2017
    Die Malerei der österreichischen Künstlerin gastiert, flankiert von ihren Trickfilmen, im Museum Folkwang. Zu Lebzeiten gab sich Maria Lassnig stets volksnah, ihre Werke aber machen sie zur Einzelgängerin.
  • Schnöde Keramik auf Droge

    By Peter Horn on 31. März 2017
    11.000 Stücke zählt die Sammlung und Datenbank bizarrer, missglückter, komischer Bilder und Objekte der Alltagskultur, die der Künstler Thomas Mailaender im Netz und auf Flohmärkten findet, bearbeitet und in die Hochkultur einschleust. Neben einer Retrospektive wird nun im NRW-Forum Düsseldorf auch die Wirkung seiner Kunst auf Fische getestet. Ganz im Ernst.
  • Gleich über der Belle Etage

    By Peter Horn on 31. März 2017
    Niemand weiß, was herauskommen wird, wenn beim UZWEI im Dortmunder U ab dem 1. April die Pforten für ein ergebnisoffenes „ArtLab“ öffnen. Kostenlos mitmachen.