Author archive for Peter Horn

  • Verschrobener Pop

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Tristan Brusch ist ein Künstler. In seinen süßesten Momenten klingt er wie ein Zuckerwatteverkäufer, in den kaputtesten wie ein Kinski.
  • Zwei Perspektiven

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Im Oktober stehen auf PACT Zollverein die Stücke von zwei namhaften ChoreografInnen auf dem Programm. Zu Beginn des Monats ist „Dark Field Analysis“ von Jefta van Dinther zu sehen, später im Monat zeigt Alexandra Bachzetsis „Escape Act“.
  • Der Mann, der aus der Kälte kam

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Keine Personalie wirkt radikaler und aufrührender als die des griechisch-russischen Dirigenten und Künstlers, der sich in einem filmischen Porträt bereits den Titel „Klassikrebell“ eingehandelt hat.
  • Einstein-Rosen-Brücke eröffnet

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Maschinen verwirren nur die Seele. Die Quantentheorie alles andere. In Dortmund und Berlin gerät der philosophische Unterbau des Lebens ins Schwanken.
  • Nähe zur Kunst

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Der Ethnologe, der in der Rheinischen Kunstszene der 1970/80er Jahre verwurzelt ist, mit Objekten und Dokumenten und dem fast vierstündigen Film „Schmanen im Blinden Land“.
  • „Es geht darum, Menschen für Kunst zu begeistern“

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Felix Krämer ist seit einem Jahr Generaldirektor im Düsseldorfer Kunstpalast: Neue Ideen, neues Marketing viele alte Autos in den Heiligen Hallen. Alles Gründe um mal nachzufragen.
  • Survival of the fittest im Fatsuit

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Regisseur Daniel Schüßler machte jetzt die Probe auf Überleben der Apokalypse. Das Team hat’s überstanden: weitere Vorstellungen im Februar.
  • Eine Handbewegung für die Kunst

    By Peter Horn on 27. September 2018
    20 Jahre Museum Ludwig in Oberhausen. Ein Grund zum Feiern, aber auch viel Arbeit für die Ausstellung.
  • „Erneuerbare Energien sind Teamplayer“

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Für eine Energieversorgung aus erneuerbaren Energien braucht es auch eine neue Infrastruktur. Die Ökonomin Claudia Kemfert spricht mit uns über den Umbau der Stromnetze und die Akteure der Energiewende.
  • Verkleisterte Wahrheiten

    By Peter Horn on 27. September 2018
    Heinrich von Kleist’s Drama ist in der Wuppertaler Oper ein Prozess um Gummi-Steingut.