Author archive for Peter Horn

  • Die wütende Elfriede

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Elfriede Jelineks aus dem Autobiografischen schöpfendes Stück über die aktuellen Gesichter der Wut in einer Inszenierung von Sascha Hawemann.
  • Tiefenentspannt in Duisburg

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Das Musikfest am Hochofen vom 22. bis 24. Juni dürfte auch in diesem Jahr ein Höhepunkt der Open-Air-Saison werden.
  • Die innere Welt am Persischen Golf

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Das Filmfestival „Visions of Iran“ im Filmforum NRW zeigt ab 31. Mai iranisches Spiel- und Dokumentarkino mit Blick auf die Kultur, Gesellschaft und Geschichte des Landes. Mit den geladenen Gästen sind zudem viele interessante Diskussionen zu erwarten.
  • Elternreiche Kinder

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    In einer Patchwork-Familie seine Rolle zu finden, stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Gelingt es, dann kann es für die Kinder eine Erfahrung sein, die sie ein Leben lang bereichert.
  • Wenn Regalbretter die Welt bedeuten

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Dem Supermarktpersonal wird vor der großen Eröffnung Freundlichkeit antrainiert. Eine Art Butho-Kaufrauschperformance von Gavin Quinn in der Uraufführung.
  • „Schule ist eine feminisierte Institution“

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Bildungsgerechtigkeit zwischen Jungen und Mädchen sollte entspannter diskutiert werden, rät der Soziologe Marcel Helbig. Er spricht mit uns über Geschlechterklischees und die Herausforderung, Männer für den Lehrberuf zu begeistern.
  • Bis dir schwarz vor Augen wird

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Am 21. Juni hat eine Tanz-Performance der Kölner Choreografie-Schmiede Silke Z. resistdance in der Alten Feuerwache Premiere. Das Thema: Angst.
  • „Man darf sich selbst nicht zu ernst nehmen“

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Marc Hosemann stand neben Laura Tonke für die Autorenfilmerin Laura Lackmann vor der Kamera. Das gemeinsame Werk „Zwei im falschen Film“ startet am 31. Mai in den Kinos.
  • Artgerechte Jungenerziehung

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Unkonzentriert und aggressiv: Jungen gelten als die neuen Bildungsverlierer. Konservative PädagogInnen verbinden das mit einer Kritik an der Liberalisierung und fordern eine geschlechterspezifische Erziehung.
  • „Ich inszeniere als Komponist“

    By Peter Horn on 30. Mai 2018
    Der Komponist und Regisseur Ari Benjamin Meyers entwickelt zum Intendanten-Wechsel im Bochumer Schauspielhaus „Changing of the Guard“, ein öffentliches Ritual, das sich mit dem Thema Arbeit auseinandersetzt.