Author archive for Peter Horn

  • Die Stadt hat Zukunft

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Der Soziologe hat ein Buch über den anhaltenden Wandel der Städte und ihre Zukunftsperspektiven als unbedingt gestaltbare Orte des Zusammenlebens vorgelegt.
  • „Kompositionen sind entscheidender als die Technik“

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Mit originären Kompositionen sowie der „Movie Trip Show“ macht sich das Duo Bergmann & Bartkowski einen Namen. Ihr neues Projekt „Skull City“ führen sie sogar bei der Comic Con in der Westfalenhalle auf.
  • Für die Bäume

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Über die musikalischen Neuerscheinungen von Lubomyr Melnyk, Hauschka, Nicola Cruz und Dylan Jones‘ David-Bowie-Biografie.
  • Tückische Kunstfreiheit

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Künstlerisches Schaffen steht im Blick einer skeptischen Öffentlichkeit, die ihr zugleich enorme Hoffnungen und Wünsche entgegenbringt. So gegensätzlich diese Haltungen sein mögen: Beides rüttelt an einer Grundlage des Künstlers – der Autonomie.
  • Schicksalsschläge

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Comics mit Tiefgang: die neuen Zeichnungsbände von Mikeael Ross, Pascal Rabaté, Max de Radiguès und Michel Esselbrügge.
  • „Radikale Forderungen. Friedlicher Protest“

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Die Menschenrechtsorganisation Survival International will für radikale Forderungen kämpfen. Wie das mit friedlichen Mitteln gelingen kann, erklärt Linda Poppe, die Leiterin der deutschen Vertretung.
  • Zwischen Delta-Blues und Bassa

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Der Sänger, am 22.12. in der Philharmonie, verbindet westafrikanische Tradition und Moderne und bringt die afrikanische Gesellschaft in einen Dialog mit der westlichen Welt.
  • Ein Macher von Ausstellungen

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Die Kunsthalle würdigt den bedeutenden Berner Ausstellungsmacher, der mit der von ihm kuratierten wegweisenden documenta 1972 und seinen Themenausstellungen Kunstgeschichte geschrieben hat.
  • Die Kunst des Illegalen

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Die Idee Zivilen Widerstands haben in den letzten Jahren auch Rechte für ihre Inhalte umgesetzt. Doch der Begriff ist umkämpft und wird von NGOs oder Theaterkollektiven wiederbelebt.
  • „Blick auf die Vereinsamung in der virtuellen Welt“

    By Peter Horn on 29. November 2018
    Nicht gerade selten wechseln Schauspieler an Stadttheatern die Seite. In Dortmund ist das Frank Genser, der jetzt sein erstes Stück „norway.today“ von Igor Bauersima inszeniert.